Juli: die Dierhäger Zeesbootregatta

Jedes Jahr – Mitte Juli – startet diese traditionelle Zeesbootregatta im Hafen Dierhagen-Dorf. Die Mannschaften liefern sich auf dem Bodden spannende Wettfahrten. Es ist ein einzigartiges Erlebnis, diese schönen, traditionellen Fischerboote mit ihren brauen Segeln in einer solchen Anzahl auf dem Bodden zu sehen.

Begleitet wird die Regatta mit einem bunten Programm für Kinder und Erwachsene. So gehört zum Beispiel das Piratenfest für die Kleinen traditionell mit dazu. Weiterhin sorgen verschiedene Shantychöre und Party-DJs für Unterhaltung. Auch die Gastromeile, ein Händlermarkt und eine Bootsmodellstrecke sind jedes Jahr fester Bestandteil der Dierhäger Zeesbootregatta – landseitig natürlich ...

Für alle, die mehr über die Zeesboote erfahren möchten: Die Skipper erklären ihre Boote und ihre Besonderheiten im Hafen. Manch eines feiert schon seinen einhundersten Geburtstag, einige sind sogar noch älter.

Diese hölzernen Segelboote mit den rostbraunen Segeln sind typisch für die Region Fischland-Darß-Zingst. Eingefärbt wurden die Segel früher mit einer Paste aus Birkenrinde, Pferdefett und Ockerfarbe, welche auch vor Schimmel und Fäulnis schützte. Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts waren die »Zeesen« bei den Boddenfischern im Einsatz. Heute werden die liebevoll und aufwendig restaurierten Boote für Ausflüge und Wettfahrten genutzt.