Vermessungshügel

Darauf findet man ein seltenes Denkmal der mecklenburgischen Vermessungsgeschichte: einen "Friedrich-Franz-Stein", als Kürzel eingemeißelt: F. F.. Mehrere Großherzöge von Mecklenburg trugen den Namen Friedrich-Franz. Der Stein wurde zwischen 1896 und 1897 dort gesetzt und diente als Nr. 363 der Dreiecksvermessung (Triangulation) II. Ordnung.

Die Kirchturmspitze im Dorf ist der nächste historische Vermessungspunkt. Im Land sind nur noch wenige dieser F. F. - Steine erhalten. Sie finden ihn, wenn Sie sich auf dem Radweg von Dierhagen Strand nach Neuhaus bewegen, seeseitig im Dünenwald.